AGB (Stand: Dezember 2017)

1. Veranstalter:

Veranstalter ist Martin Solleder (Wildniswerkstatt Chiemgau).

2. Übernachtung und Verpflegung:

Der Kurs findet in einem sog. Wildniscamp statt. Die Teilnehmer können im selbst mitgebrachten Zelt oder in einem offenen Holz-Unterstand („lean-to“) übernachten. Desweiteren besteht die Möglichkeit sich selbständig ein Fremdenzimmer in der nahen Umgebung zu suchen. Die Verpflegung erfolgt soweit möglich auf biologischer, regionaler und saisonaler Basis. Während der Kurszeit werden kein Alkohol oder weitere Drogen konsumiert. Der Kurs findet auch bei Regen statt.

3. Vertragsabschluss:

Mit dem Absenden des Anmeldeformulars meldet sich der Teilnehmer verbindlich an. Anspruch auf Teilnahme besteht, sobald eine Anzahlung (mind. 50% der Kursgebühr) überwiesen wurde und der Veranstalter den Eingang bestätigt hat. Das restliche Geld ist bis 14 Tage vor Kursbeginn zu überweisen. Mit der Email, die die Teilnahme am Kurs bestätigt, erhält der Teilnehmer eine Packliste, eine Wegbeschreibung und weitere Infos.

4. Haftung:

Der Teilnehmer ist verpflichtet den Sicherheitsanweisungen des Veranstalters Folge zu leisten. Sollten sie mit gesundheitlichen Risiken, Krankheiten, Allergien, Lebensmittelunverträglichkeit o.ä. konfrontiert sein, so informieren Sie uns bitte frühzeitig. Die Haftung des Veranstalters ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Teilnahme am Kurs erfolgt in eigener Verantwortung, aus eventuellen Folgen können keine Ansprüche abgeleitet werden. Eltern oder Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Personenschäden bzw. Diebstahl.

5. Rücktritt des Teilnehmers:

Ein Rücktritt vom Vertrag (Abmeldung) muss schriftlich beim Veranstalter bis 28 Tage vor dem Kurstermin erfolgen. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs der Rücktrittserklärung beim Veranstalter. In diesem Fall erfolgt eine vollständige Rückerstattung des bezahlten Kurspreises. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbeginn werden 30% der Kursgebühren einbehalten. Erfolgt der Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor Kursbeginn, werden 50 Prozent des Kurspreises einbehalten. Alternativ kann der Teilnehmer eine Ersatzperson stellen. Bei Nichterscheinen ohne Abmeldung oder Abbruch des Kurses seitens des Teilnehmers wird der volle Kurspreis einbehalten.

6.Absage des Kurses durch den Veranstalter:

Bei Nicht-Erreichen der erforderlichen Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter berechtigt, den Kurs abzusagen und vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt kann spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn erklärt werden. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückgezahlt.

7. Ton- und Bildaufnahmen:

Während dem Kurs kann der Veranstalter Fotos und Videos aufnehmen. Das Material wird
eventuell für Werbezwecke im Internet, auf Flyern, o.ä. veröffentlicht. Sollte ein Teilnehmer nicht einverstanden sein, dass Aufnahmen von ihm zu sehen sind, so kann er dies dem Veranstalter mündlich oder schriftlich mitteilen.

8. Salvatorische Klausel:

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Kontodaten:

Martin Solleder
GLS Bank
IBAN DE59430609678212451600
BIC GENODEM1GLS

Verwendungszweck: Name des Kurses Name des Teilnehmers evtl.: Teilzahlung 1 von 2 (bzw. 2 von 2)